Shakespeares Katzen.... the Play!


* Startseite     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     what happened before
     what they're doing
     eat like a cat
     concerning the doctor
     anything else






what happened before

Wie wir zu unseren Katzen kamen

So....

dieses Tagebuch bekommt erstmal den Namen Kitty
so.. den kleinen Spaß am Rande konnte ich mir nicht verkneifen... und wie passend noch zugleich.

Ich möchte hier für mich -und natürlich für alle, die hier mitlesen wollen- festhalten, was meine Rasselbande so alles anstellt, was sie neues gelernt haben, ob und ab wann sie Mäuse fangen dürfen etc.
Vorneweg; ihr könnt gerne bei irgendwelchen Fragen/Anregungen/Kritik kommentieren!

um wen es geht;

Cordelia
Mama, schwarz ohne Abzeichen, grünliche Augen
geboren 2005 EKH (obwohl irgendwo bestimmt etwas siamesisches drinsteckt *g*)
recht klein, zur Zeit 3 Kilo


Hamlet
Papa, grau-getigert mir einer hellen Unterlippe, grüne Augen
geboren 2005 EKH
unser größter, 5 Kilo


Othello
Sohn, schwarz ohne Abzeichen, gelbliche Augen
geboren 2006 EKH
eleganter Panther! knappe 5 Kilo



Seit dem 23.01.07 in unsere 66m² Wohnung eingezogen und sofort in die Herzen geschnurrt!


Auf dass hier viel gutes stehen wird!
28.2.07 16:24


11. 01. 07 Rückblick erster Tierheimbesuch

Rückblick wie wir zu unseren Fellnasen gekommen sind!

11.01.07
1. Besuch im Tierheim, wollten nur mal so schnuppern... da wir über Karneval (mitte Februar) noch an die Nordsee fahren, wollten wir wirklich nur mal schauen. Unsere Vorstellung war; ein älteres, gesetzteres Katzenpärchen.
Wir streiften also von Raum zu Raum und schauten, wer darin umbedingt raus will. Uns fiel ein dreiergespann auf. Reine Wohnungskatzen, aber noch sehr jung (2 davon 2 Jahre, eine 1 Jahr.).... und gingen daher weiter, weil drei.... nee... das waren ja eindeutig zu viele und zu jung und überhaupt.
(dabei sah der schwarze Kater auf dem Kratzbaum soooo toll aus und die beiden riesen Augen vom Krümel aus der Kuschelhöhle passend genau in mein Kindchenschema  )

Wir also zur Angestellten gegangen um ihr unsere Vorstellung mitzuteilen. Und sie? Gucken sie sich die drei doch wenigstens mal an -und schon waren wir in deren Zimmer. Und hin und weg. Es wurde beschnuppert, gestreichelt und nunja... die waren schon wirklich, wirklich toll.
Keine der anderen uns vorgestellen Paare kam da dran.

Und nach einem Abend hin und herdiskutieren (auch mal durchrechnen, wieviel mehr so eine Katze kostet) haben wir am 12.1. angerufen, sie uns reservieren lassen und am 13. 1. den Vertrag unterschrieben und alles an Zubehör gekauft, was man sich vorstellen konnte.

bis zum 23. 1. (da haben wir sie abgeholt) waren wir mehrfach im Tierheim um mit ihnen zu spielen. Dabei gab es einige Verwirrungen, wer jetzt wer ist. Eigentlich dachten wir, dass Hamlet unser grau-getigerter der Papa, Othello (dachten es wäre eine Katze) die Mama und Cordelia (da dachte man es wäre ein Kater) Junior wäre.
Cordelia (Junior bzw nicht Junior sondern Mama) war jedenfalls dann rollig.... und dann haben wir erst die Geschlechtsbezeichnung des Tierheims in frage gestellt. Konnte dieser kleine Wurm wirklich die Mama sein?
Die Vorbesitzerin sagt; ja. und somit hätten wir dann die Familienverhältnisse wieder geklärt.
11.1.07 16:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung